Rasseportrait


" kleiner Hund mit grossem Charakter "                          

Herkunft:

 

Man nimmt an, das die Azteken den Chihuahua durch Einkreuzung anderer kleiner Hunde züchteten .

Diese Theorie wird durch Schnitzereien der Tolteken aus dem 9. Jahrhundert gestützt die einen kleinen Hund mit rundem Kopf und grossen

Stehohren darstellten. Er wurde Techichi genannt und ähnelt stark unseren modernen Chihuahua.

 

Die Tolteken wurden von den Akzeten erobert und das Leben wurde von der Religion bestimmt, deren Hauptziel es war, die Götter durch Opferzeremonien gnädig zu stimmen - und zwar durch Menschen - und Tieropfer.

 

Die Techichi - Chihuahuas -  verbrachten ihr Leben im Tempel in der Obhut der Priester, man verehrte sie wegen ihrer übersinnlichen Kräfte und schrieb ihnen seherische Gaben zu.Sie standen im Ruf Kranke heilen zu können, indem sie die Krankheit selbst aufnahmen oder sie auf jemanden anderen übertrugen. Wenn die Zeit für das nächste Blutopfer reif war, wurden diese Hunde in grosser Zahl dafür geopfert.

 

Der Techichi - Chihuahua - spielte für die Azteken eine besondere Rolle - sie glaubten, dass er die Seelen der Toten in der Unterwelt geleitete und dabei die Kraft hatte, den Fluss zu überqueren, der das Leben vor und nach dem Tod trennte. Deshalb war es Brauch einen Techichi zu töten, sobald ein Mensch starb, um ihn zusammen mit dem Leichnam zu bestatten , deshalb fand man in vielen Gräbern Mexikos die Skelette kleiner Hunde.

 

Die ersten Belege für die Eigenständigkeit dieser Rasse gehen aus dem Jahre 1884 zurück, als geschäftstüchtige Mexikaner begonnen ihre Hunde auf grenznahen Märkten Touristen anzubieten.. Die Hunde wurden als mexikanische, texanische oder Arizona - Hunde verkauft. Je danchdem auf wessen Land man gerade stand. Allmählich verband man sie immer stärker mit der mexikanischen Provinz -  Chihuahua -  und so erhielt der kleine Hund den Namen " Chihuahua

 

 

Charakter:

 

Der Chihuahua besticht mit seiner Intelligenz, seinem entzückendem Wesen undseiner unangeschränkten Liebe zu seinem Besitzer und seiner Familie.

Mit seinem Charme und seiner Ausstrahlung schafft er es selbst hartgesottene Männer für sich zu gewinnen.

Ein gut sozialisierter Chihuahua ist neugierig, mutig, lebhaft und in jeder Situationder Chef. Selbst  vor grossen Hunden macht er kein halt, denn -  Angriff ist die beste Verteidigung -

 

Stundenlange Spaziergänge bereiten ihm genauso viel Freude, wie mit Herrchen oder Frauchen überall hin zu begleiten. Hauptsache er ist dabei und verpasst nichts.

Fühlt er sich von seiner Bezugsperson vernachlässigt, zeigt er dieses deutlich mit Nichtbeachtung und beleidigt sein.

Obwohl der Chihuahua aus einem warmen Land kommt, fühlt er sich in unserem rauhen Klima wohl. Man sollte ihn nicht verweichlichen, denn er hat die besondere Gabe seinen Besitzer um dem Finger zu wickeln. Bei nicht vertrauten oder ihn unangenehmen Situationen fängt er an zu zittern.

 

 

Standard:

 

 

Kopf: 

 

Schön gerundeter Apfelkopf ohne oder mit kleiner Fontanelle. Der Stop ist sehr ausgeprägt und sein Fang sollte gerade sein und zur Nase hin leicht spitz zulaufen. Die Ohren sollten gross sein und aufrecht stehen.

 

Augen:

 

Gross und rund aber keinesfalls hervorstehend, dunkel gefärbt.Helle Augen sind zulässing, aber nicht erwünscht.

 

Gebiss:

 

Scherengebiss oder Zangengebiss

 

Körper:

 

Kompakt, mit guter Muskulatur, der Rücken ist etwas länger als die Widerristhöhe, gewünscht wird aber ein fast quadratischer Körper, speziell bei den Rüden,bei den Hündinnen ist wegen der Trächtigkeit ein etwas längerer Körper zulässig. 

 

Rute:

 

Mittellang, hoch angesetzt - in der Bewegung - bogen - oder halbkreisförmig über den Rücken getragen.

 

Hinterhand:

 

Muskulös und gut gewinkelt, ohne jede Schwäche. Sie bedingt den Schub und ist Vorraussetzung für schnelle, kraftvolle Bewegungen.

 

 

Farbenvielfalt:

 

 

Den Chihuahua gibt es in allen möglichen Farben, Schattierung und Kombinationen.

Diese Farbenvielfalt ist einfach nur fazinierend.

 

 

tan - Farben:

Grundfarbe mit den tan Abzeichen an Wangen, Augenbrauen, Brust und Pfoten.

Black & tan, blue & tan, chocolate & tan, lilac & tan

 

Nasenschwamm blau - blaugrau

Blau, blau weiss, blau tricolor, blau - creme, blue fawn

blaucreme sable: Grundfarbe beigeton mit deutlich blaugrauen Spitzen. 

 

Nasenschwamm braun und fleischfarbend:

Chocoloate, choclate - weiss, chokolate & tan, chokolate - tricolor, isabell - sable

 

Nasenschwamm hell - braunblau:

Lilac

 

 

Tricolor:

Hunde die " tan " aufweisen und weisse Abzeichen besitzen

 

fawn:

 

Welpen werden z.b. blau geboren. Schon ab der 4. - 5. Woche kommt vom Ansatz her, beginnend an der Stirn - zimtfarbend durch.

 

sable:

Diverse Grundfarben mit schwarzen Haarspitzen

 

nicht zu vergessen:

creme, beige, weiss, schwarz ..........

Schecken, wildfarbende, husky, merle, gestromt......

Diese waren nur einige dieser Farbenvielfalt man könnte die Liste natürlich vervollständigen. 

 

 

   

 sckoko tan mit weiss

 

 

 

       Wo immer du bist, was immer du tust,

                                               ob du lachen oder weinen musst,

                                         ob dich jemand lieb oder alle dich hassen,

    auf mich kannst du dich immer verlassen !!!!

 

 

 

 

Gino - Lenny from Smallville 

 

 blue fawn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     

 

                                                                                                                                                                                                                                                               

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

                                                                                                                                                                                                                                                                                                             

 

Top